14.03.2019, 11:15 Uhr

Kontrolle in Marktredwitz Das Messer griffbereit in der Jackentasche

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Ordnungswidrigkeit beging ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Wunsiedel, da er ein Messer mitführte, das eine feststehende Klinge aufwies, die beidseitig geschliffen war und spitz zulief.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Beamte der Grenzpolizei Selb kontrollierten den jungen Mann am Mittwochvormittag, 13. März, am Bahnhof in Marktredwitz. Bei der Durchsuchung konnte diese so genannte Stoßwaffe, die den Dolchen zuzuordnen ist, zugriffsbereit in seiner Jackentasche aufgefunden werden. Da das Mitführen eines solchen Gegenstandes nur in einem geschlossenen Behältnis und bei berechtigtem Interesse erlaubt ist, wurde der Heranwaschsende angezeigt. Das Messer wurde sichergestellt.


0 Kommentare