10.03.2019, 10:47 Uhr

Trunkenheitsfahrt Gruppe Betrunkener pöbelt vor einem Asylbewerberheim

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 9. März, gegen 2.45 Uhr fuhren vier Männer, zwei aus dem Landkreis Tirschenreuth, zwei aus dem benachbarten Landkreis Neustadt an der Waldnaab, in einem Pkw zum Asylbewerberheim an der Bärnauer Straße. Sie schrien herum und weigerten sich trotz Aufforderung der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Örtlichkeit zu verlassen.

TIRSCHENREUTH Dabei verwendeten sie Parolen am Rande des rechten Spektrums, die aber keine strafbaren Handlungen begründeten.

Der Sicherheitsdienst verständigte daraufhin die Polizei. Durch die Streifenbeamten wurden die Personalien der vier Männer festgestellt. Da der Fahrzeughalter offensichtlich alkoholisiert war, sich aber nicht feststellen ließ, wer den Pkw gesteuert hatte, wurden der Fahrzeugschlüssel einbehalten und Platzverweise erteilt, denen die vier auch Folge leisteten. Im Laufe des Vormittags kam der Fahrzeughalter in Begleitung seiner Ehefrau zur Dienststelle, um seinen Fahrzeugschlüssel abzuholen. Da er deren Pkw steuerte und immer noch nach Alkohol roch, wurde ein gerichtsverwertbarer Test mit positivem Ergebnis durchgeführt. Es folgt deshalb eine Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt.


0 Kommentare