08.03.2019, 13:20 Uhr

Personenkontrolle in Sulzbach-Rosenberg Betäubungsmitteln „in nicht geringer Menge“ sichergestellt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Personenkontrolle in Sulzbach-Rosenberg durch die Operativen Ergänzungsdienste Amberg führte zur Sicherstellung von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und Bargeld. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg ermittelt.

SULZBACH-ROSENBERG Am Mittwoch, 6. März. wurde ein 57-jähriger Mann aus Sulzbach-Rosenberg in der Heinrich-Böll-Straße einer Personenkontrolle unterzogen, da er augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Im Zusammenhang mit einer angeblichen Cannabis-Medikamentation ergaben sich Widersprüche, weshalb die Beamten genauer nachforschten.

Die Staatsanwaltschaft Amberg ordnete schließlich die Durchsuchung der Wohnung des Mannes an. Dabei wurde über 350 Gramm Haschisch, etwa 100 Gramm Marihuana und ein niedriger fünfstelliger Bargeldbetrag sichergestellt. Zudem ergaben sich Hinweise auf eigenen Anbau.

Nach Beendigung aller für die Strafverfolgung erforderlichen Maßnahmen wurde die Personen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Amberg entlassen. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare