07.03.2019, 10:29 Uhr

Ziviles Videofahrzeug war vor Ort Zu schnell in der Baustelle – statt 80 hatte ein Mercedes-Fahrer 144 km/h auf dem tacho

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Mit 144 km/h war am Mittwochmittag, 6. März, ein Mercedes-Fahrer auf der Autobahn A9 am so genannten Saaleabstieg unterwegs. Die dort eingerichtete Tagesbaustelle der Autobahnmeisterei mit Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h ignorierte der 39-jährige Pole völlig.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Pech für ihn, dass seinem 612-PS-starken AMG ein ziviles Videofahrzeug der Hofer Verkehrspolizei folgte. Sein verkehrswidriges Verhalten konnte zusammen mit der festgestellten Geschwindigkeit aufgezeichnet werden. Vor Ort musste er eine Sicherheitsleistung von knapp 510 Euro hinterlegen.


0 Kommentare