05.03.2019, 13:25 Uhr

Die Polizei musste schlichten „Erörterung der allgemeinen politischen Lage“ gerät aus dem Ruder

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

In einer Wohnung Eisbergviertel in Amberg hatten sich am Montagabend, 4. März, ein 38-jähriger und ein 30-jähriger Amberger zum Meinungsaustausch und zur Erörterung der allgemeinen politischen Lage getroffen.

AMBERG Mit fortschreitender Verfestigung ihrer verbalen Positionierungen verschärfte sich allerdings auch der Alkoholkonsum der Disputanten. Schließlich brach der Jüngere der beiden das „Gipfelgespräch“ ab und verwies sein Gegenüber aus seiner der Wohnung. Da der Mann jedoch nicht gehen wollte, kündigte sich ein Konflikt an, der erst durch das diplomatische Geschick der zugezogenen Polizeistreife entschärft werden konnte.


0 Kommentare