03.03.2019, 08:23 Uhr

Unfall bei Steinberg am See Beim Überholen nicht aufgepasst – VW-Fahrer übersieht nachfolgendes Fahrzeug

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Samstag, 2. März, gegen 9.20 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2145 (Abschnitt 160, Kilometer 1.800) bei Steinberg am See zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten.

STEINBERG AM SEE Der Unfallverursacher war mit einem VW Crafter unterwegs und wollte ein Fahrzeug mit Anhänger überholen. Dabei übersah er den von hinten, mit einem Audi kommenden Geschädigten, der seinerseits den Beschuldigten überholen wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen der linken Fahrzeugseite des VW Crafter und der rechten Seite des Audi. Der Fahrer des Audi erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von cira 7.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Bei der Unfallaufnahme wurde den Beamten der PI Schwandorf ein Zeuge genannt, der nicht mehr vor Ort war. Dieser Unfallzeuge war ebenfalls mit einem Pkw unterwegs und konnte wenig später unweit der Unfallstelle angetroffen werden. Offensichtlich stand dieser Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss. Ein Alkotest bestätigte dies. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein ist sichergestellt worden.


0 Kommentare