28.02.2019, 15:40 Uhr

Zum wiederholten Male Die Polizei warnt vor falschen Gewinnversprechen

(Foto: gajus/123rf.com)(Foto: gajus/123rf.com)

Ein Mann aus Selbitz erhielt am Dienstag, 26. Februar, einen Anruf mit der Mitteilung, er hätte wahlweise einen Pkw oder Bargeld gewonnen.

SELBITZ/LANDKREIS HOF Am Mittwoch, 27. februar, erhielt er wieder einen Anruf, in dem ihm Details zur Geldübergabe mitgeteilt wurden. Bevor er jedoch den versprochenen Gewinn in Empfang nehmen könne, müsste er 1.100 Euro für Gebühren und Auslagen überweisen. Der Mann überwies kein Geld und meldete anschließend den Vorfall sofort bei der Polizei in Naila. Die Polizei warnt ausdrücklich vor solchen unseriösen Gewinnversprechen.


0 Kommentare