28.02.2019, 15:18 Uhr

Kontrolle bei Gattendorf Marihuana in den Knieprotektoren der Motorradhose versteckt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein nicht alltägliches Rauschgiftversteck entdeckten jetzt die Fahnder der Grenzpolizei Selb, als sie bei einer gemeinsamen Streife mit Beamten der Bundespolizeiinspektion Selb am Mittwochnachmittag, 27. Februar, zwei polnische Staatsangehörige auf der Autobahn A93 am Parkplatz „Bärenholz“ kontrollierten.

GATTENDORF/LANDKREIS HOF Zuerst konnten sie in der Geldbörse des 35-jährigen Beifahrers eine Aluplombe mit zwei Konsumeinheiten Crystal auffinden. Bei der näheren Inaugenscheinnahme des Mannes entdeckten sie dann schließlich in den Knieprotektoren seiner Bikerhose, die er trug, zwei Druckverschlusstüten mit Marihuana im zweistelligen Grammbereich. Ein durchaus ungewöhnliches Versteck. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der polnische Staatsangehörige wegen BtM-Schmuggels angezeigt, er hatte die Drogen bereits aus Polen mit nach Deutschland gebracht. Auch die 23-jährige Fahrzeugführerin muss mit einer Anzeige rechnen. Sie führte in ihrer Handtasche einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker und unter der Fußmatte in ihrem Fahrzeug ein Einhandmesser mit. Die Verstöße nach dem Waffengesetz werden durch die Bundespolizeiinspektion Selb weiterverfolgt. Nach Anzeigenaufnahme durfte das Pärchen seine Reise fortsetzen.


0 Kommentare