27.02.2019, 14:06 Uhr

Die Kripo ermittelt 57-Jähriger stürzt bei Baumschneidearbeiten mehrere Meter in die Tiefe

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Dienstagvormittag, 26. Februar, stürzte ein aus dem östlichen Bereich des Landkreises Neustadt an der Waldnaab kommender 57-jähriger Mann bei Baumschneidearbeiten in der Neustädter Straße in Weiden aus circa sechs bis sieben Metern Höhe in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer.

WEIDEN Bei seinen Arbeiten trug er keinerlei Schutzkleidung. Ein 43-Jähriger, der dem Mann zu Hilfe eilte, verletzte sich bei der Bergung am Knöchel. Die beiden Verletzten wurden mit dem Rettungswagen in das Klinikum Weiden gebracht. Der 57-jährige erlitt bei dem Sturz schwerste Kopfverletzungen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Weiden durchgeführt.


0 Kommentare