27.02.2019, 11:08 Uhr

Urkundenfälschung Den Ausweis einfach mal selbst verlängert

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstagnachmittag, 26. Februar, kontrollierten die die Fahnder der Grenzpolizei Selb die Fahrgäste in einem Fernreisebus, der am Autohof Thiersheim Halt machte.

THIERSHEIM/LANDKREIS WUNSIEDEL Dabei wurden sie auf einem anfänglich ausweislosen jungen Mann aufmerksam, der mit seiner Freundin unterwegs war. Im Geldbeutel der Freundin konnte schließlich auch der Personalausweis des 23-Jährigen aufgefunden werden, der augenscheinlich manipuliert wurde. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann das Gültigkeitsdatum eigenständig überschrieben und um ein Jahr verlängert hatte. Er war sich wohl nicht bewusst, dass er hiermit den Tatbestand der Urkundenfälschung erfüllte. In seinem mitgeführten Reisegepäck konnten die Beamten ein Rauchgerät mit Marihuana-Anhaftungen auffinden und sicherstellen. Die Überprüfung seiner Personalien erbrachte zudem einen Fahndungshinweis der Staatsanwaltschaft München, die ihn wegen Erschleichens von Leistungen suchte. Nach Anzeigenaufnahme und aktueller Wohnsitzfeststellung wurde dem jungen Mann aus Oberbayern die Weiterreise gestattet.


0 Kommentare