25.02.2019, 13:52 Uhr

Buntes Treiben in Amberg Ostbayerischer Faschingszug verlief aus Polizeisucht „absolut friedlich“

(Foto: Kzenon/123rf.com)(Foto: Kzenon/123rf.com)

Die Polizeiinspektion Amberg zieht eine so positive Bilanz, wie sie in Anbetracht der Besucheranzahl besser nicht sein kann. Laut Schätzungen der Einsatzkräfte waren circa 25.000 „Jecken“ und Zuschauer am Sonntag, 24. Februar, zum Ostbayerischen Faschingszug nach Amberg gekommen und auch in den Planungen der Sicherheitsbehörden berücksichtigt worden.

AMBERG Bis auf ein falsch geparktes Fahrzeug, das den Start des Faschingszuges um circa 15 Minuten verzögerte, gab es bis zur Beendigung der Faschingsparty auf dem Marktplatz gegen 19 Uhr und auch darüber hinaus keinen polizeilichen Einsatz mit einem Bezug zur Veranstaltung. Der Einsatzverlauf und die freundliche Stimmung machen Hoffnung auf kommenden Donnerstag, wenn wieder tausende Hexen die Altstadt stürmen.


0 Kommentare