25.02.2019, 09:35 Uhr

Kontrolle bei Marktredwitz Auto nicht umgemeldet, verbotenes Springmesser im gepäck

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Am Sonntagnachmittag, 24. Februar, kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb einen Pkw mit bulgarischer Zulassung auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Dabei stellten sie fest, dass der 52-jährige Fahrzeugführer als bulgarischer Staatsangehöriger seit 2014 ununterbrochen in Deutschland lebt, es aber seitdem versäumt hat, seinen Pkw hier anzumelden. Da er somit seitdem keine Kfz-Steuer entrichtet hat, erwartet ihn jetzt eine entsprechende Strafanzeige. Bei der Durchsuchung seines Reisegepäcks konnten die Beamten zudem in seiner Umhängetasche ein Springmesser mit seitlich herausspringender Klinge auffinden. Da es sich hierbei um einen verbotenen Gegenstand handelte, wurde das Messer sichergestellt und der Mann zusätzlich noch nach dem Waffengesetz angezeigt.


0 Kommentare