22.02.2019, 12:56 Uhr

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz – Waidhauser Zöllner ziehen Crystal aus dem Verkehr

(Foto: kaarsten/123rf.com)(Foto: kaarsten/123rf.com)

In den vergangenen Tagen überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamts Regensburg an einem Autobahnparkplatz nahe Waidhaus einen aus Tschechien kommenden Pkw. Auf Befragen gaben die beiden Fahrzeuginsassen an, keinerlei verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen mit sich zu führen.

WAIDHAUS Da sich die 33-jährige Fahrerin während der Kontrollmaßnahme jedoch sehr nervös verhielt, führten die erfahrenen Zollbeamten bei ihr einen Drogenschnelltest durch, der positiv verlief. Darauf angesprochen, beteuerte sie weiterhin, keine Drogen dabei zu haben. Daher brachten die Zöllner das Fahrzeug sowie die beiden Personen zur genaueren Überprüfung zur nahe gelegenen Dienststelle. Bei der eingehenden Absuche der Frau durch eine hinzugezogenen Zollbeamtin kam in der getragenen Kleidung ein Plastiktütchen zum Vorschein. Darin befanden sich 10,2 Gramm der gefährlichen Droge. Die Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen die Beschuldigte ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.


0 Kommentare