22.02.2019, 11:37 Uhr

Mit dem Fahrrad auf der Flucht Streife der Polizeiinspektion Waldsassen nimmt Einbrecher fest

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Der „Erfolg“ des Diebstahls eines Handy und der Beutezug nach einem Wohnungseinbruch waren nur von kurzer Dauer.

WALDSASSEN Durch die Mitteilung einer verdächtigen Wahrnehmung aus der Bevölkerung, konnte ein 35-jähriger Tatverdächtiger mit einem Fahrrad auf dem Weg zur Ausreise nach Tschechien nahe Hundsbach festgenommen werden. Nach Vorführung beim Amtsgericht Weiden erging Haftbefehl.

Eine männliche Person entwendete in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zunächst ein Handy in einer Gaststätte, das unbeaufsichtigt auf dem Tresen lag. Mit dem Diebstahl noch nicht genug, verschaffte er sich anschließend Zugang in eine Wohnung in Waldsassen. Bei der Polizeikontrolle konnte das zuvor gestohlene Handy, das Fahrrad und weiteres Diebesgut festgestellt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro. Der Wert der Beute findet sich im unteren vierstelligen Bereich.


0 Kommentare