20.02.2019, 14:04 Uhr

Ausbildung abgeschlossen 627 neue Polizistinnen und Polizisten feierlich ernannt

Festredner Wolfgang Sommer mit den Ehrengästen, Abteilungsführung und den Seminarbesten. (Foto: Bayer. Bereitschaftspolizei)Festredner Wolfgang Sommer mit den Ehrengästen, Abteilungsführung und den Seminarbesten. (Foto: Bayer. Bereitschaftspolizei)

627 Auszubildende der Bayerischen Bereitschaftspolizei feierten in den vergangenen Tagen ihren erfolgreichen Berufsabschluss. Als frisch ernannte Polizeimeisterinnen und Polizeimeister verstärken sie nun die Einsatzeinheiten und den Einzeldienst in ganz Bayern.

NABBURG/BAYERN In der Nordgauhalle in Nabburg erhielten 33 junge Anwärterinnen und 81 junge Anwärter ihre Ernennungsurkunden zur Polizeimeisterin und Polizeimeister aus den Händen von Polizeipräsident Wolfgang Sommer. Den feierlichen Höhepunkt, vor den Augen der Ehrengäste der Städte Nabburg und Sulzbach-Rosenberg, Herrn Armin Schärtl und Herrn Michael Göth, bildeten die Aushändigung der Ernennungsurkunden sowie die Ehrung der Seminarbesten, Florian Hartmannsgruber (1. Platz), Verena Spannbauer (2. Platz) und Patrick Peschanel (3. Platz).

Das festlich geschmückte Sportzentrum der II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Eichstätt diente 35 jungen Damen und 75 jungen Herren als Kulisse für ihre feierliche Ernennung. Nach seiner sehr persönlichen Ansprache überreichte der Vertreter des Präsidiums der Bereitschaftspolizei, Polizeivizepräsident Detlev Tolle, gemeinsam mit den Ehrengästen den stolzen Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden. Nach der Ernennung fand die Ehrung der fünf Seminarbesten, Jonas Wagner, Patricia Förg, Nico Sichert, Sebastian Bacherl und Paula Byszio durch den Förderverein der II. BPA statt. Als bester Absolvent erhielt Jonas Wagner den „Rudolf-Pfeffer-Preis“ des Fördervereins. Das Bläserensemble der BPA unter der Leitung von Alexander Großnick begleitete den Festakt mit flotten Klängen.

42 Polizeioberwachtmeisterinnen und 94 Polizeioberwachtmeister erhielten in der Stadthalle in Fürth ihre Ernennungsurkunden zur Polizeimeisterin und Polizeimeister. PP Wolfgang Sommer und der stellv. Abteilungsführer PD Stefan Beck überreichten den Absolventen die ersehnten Urkunden und wünschten ihnen viel Erfolg und ein gutes Händchen im weiteren Berufsleben. Die Seminarbesten Verena Buresch, Tobias Bauer und Alexander Messer erfuhren eine persönliche Ehrung und erhielten ein kleines Präsent. Ein Bläserensemble des Polizeiorchesters Bayerns sorgte in gewohnter Manier für die festliche musikalische Untermalung der Feierlichkeit.

44 Polizeischülerinnen und 86 Polizeischüler des 51. Ausbildungsseminars haben nach einer zweieinhalbjährigen Ausbildung in der Brunnenstadt ihre Ausbildung beendet und erhielten bei einer sehr würdigen Abschlussfeier ihre Beförderungsurkunden zum Polizeimeister bzw. zur Polizeimeisterin. In Vertretung des Präsidenten der Bayerischen Bereitschaftspolizei überreichte LRD Thomas Beccard, gemeinsam mit dem Abteilungsführer Thomas Fichtner in der Augsburger Kongresshalle die Prüfungszeugnisse. Der Vorsitzende des Fördervereins der Bereitschaftspolizei Königsbrunn, Armin Böhm, konnte die drei Prüfungsbesten Stefan Thefelder, Lorena Hauser und Philipp Küppers mit einem kleinen Präsent auszeichnen. Ein Bläserensemble des Polizeiorchesters Bayerns sorgte wieder für die festliche musikalische Untermalung.

Ebenfalls in der Nordgauhalle in Nabburg erhielten 34 junge Anwärterinnen und 103 junge Anwärter ihre Ernennungsurkunden zur Polizeimeisterin und Polizeimeister aus den Händen ihres Abteilungsführers, LPD Ludwig Härtl. Den feierlichen Höhepunkt, vor den Augen der Ehrengäste der Städte Nabburg und Sulzbach-Rosenberg, Herrn Armin Schärtl und Herrn Michael Göth, bildeten auch diesmal die Aushändigung der Ernennungsurkunden sowie die Ehrung der Seminarbesten, Lisa Hartmannsgruber (1. Platz), Madlen von der Saal (2. Platz) und Lena Köhler (3. Platz).


0 Kommentare