17.02.2019, 22:19 Uhr

Knapp zwei Promille Betrunkener Autofahrer richtet 13.000 Euro Schaden an

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 15. Februar, in den frühen Abendstunden, wurde die Polizeiinspektion Weiden zu einem Verkehrsunfall am Schirmitzer Weg gerufen.

WEIDEN Die eingetroffene Streifenbesatzung musste feststellen, dass ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und dort richtig abgeräumt hatte. Zunächst wurden mehrere Leitpfosten und eine Streukiste zerstört, dann stieß der Pkw gegen ein eisernes Gartentor und den Zaun eines Schrebergartens, woran erheblicher Sachschaden entstand.

Die Polizeistreife konnte auch gleich vor Ort den Grund der Irrfahrt feststellen. Neben dem total beschädigten VW Golf stand der 46-jährige Fahrer, der sichtlich alkoholisiert war. Eine Atemalkoholkontrolle vor Ort ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Der Führerschein wurde sofort sichergestellt und auf den Fahrer wartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols. Er wird wohl einige Monate zu Fuß gehen müssen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von 13.000 Euro, wobei noch geprüft werden muss, ob am Unfallort aufgrund der ausgelaufenen Flüssigkeiten die Erde abgetragen und ausgetauscht werden muss. Dann dürfte sich der Schaden noch um Einiges erhöhen.


0 Kommentare