13.02.2019, 13:26 Uhr

Fahrer ohne Führerschein Verkehrskontrolle in Ursensollen – Pistolen und Diebesgut aufgefunden


Bei der Verkehrskontrolle eines mit drei Personen besetzten Lieferwagens mit CZ-Zulassung am Dienstag, 12. Februar, gegen 3.30 Uhr, in der Amberger Straße in Ursensollen räumte der 29-jährige Fahrzeugführer sofort ein, eine geladene Pistole in einer Ablage unter dem Lenkrad griffbereit liegen zu haben. Dazu stand der Fahrer deutlich unter dem Einfluss von Drogen, was ein Test später auch bestätigte und ohne Führerschein saß er auch noch hinter dem Lenkrad.

URSENSOLLEN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Die Beamten der PI Amberg durchsuchten daraufhin die drei Personen und das Fahrzeug. Sie fanden in der Tasche des 29-jährigen Beifahrers eine geringe Menge an Rauschgift, sogenanntes Methamphetamin und mehrere gestohlene Ausweisdokumente. Im Gepäck des dritten Insassen wurden sie abermals fündig und stellten neben einem Schlagstock eine weitere Schusswaffe fest. Eine Begutachtung der Waffen erbrachte, dass es sich um erlaubnispflichtige Schreckschusswaffen aus Tschechien handelt. Auf der Ladefläche fand sich ein hochwertiges Mountainbike der Marke Scott, das vermutlich im Raum Nürnberg entwendet worden war.

Die drei aus Tschechien stammenden Beschuldigten wurden festgenommen und zusammen mit ihrem Fahrzeug zur Polizeiinspektion Amberg gebracht. Dort untersuchten die Beamten den Kleintransporter genauer und fanden in der Seitenverkleidung sieben hochwertige Mobiltelefone auf. Davon konnten mehrere Handys einem Diebstahl in Nürnberg zugeordnet werden, der erst am Vorabend begangen wurde.

Nachdem die Personalien der Männer zweifelsfrei geklärt waren, wurden die drei Beschuldigten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg wieder auf freien Fuß gesetzt. Es wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, mehreren Diebstählen und Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt.


0 Kommentare