13.02.2019, 13:06 Uhr

Zahlreiche Verstöße Schwerlastkontrollen auf der Autobahn – Trucker waren zu schnell und ohne Fahrerkarte unterwegs

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei Lkw-Kontrollen der Verkehrspolizei auf der Autobahn A9 bei Leupoldsgrün wurden mehrere Verstöße nach dem Fahrpersonalrecht wegen Nichteinhaltens der vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt und angezeigt.

A9/LEUPOLDSGRÜN Ein Fahrer eines spanischen Sattelzugs konnte für acht Tage keinerlei Nachweis erbringen. Über 870 Kilometer war der Lkw bewegt worden, ohne dass die für den Nachweis erforderliche Fahrerkarte im Kontrollgerät gesteckt war. Bei der Auswertung wurden zudem erhebliche Geschwindigkeitsübertretungen der beiden eingesetzten Fahrer festgestellt: Beim aktuellen Fahrer wurden Spitzen bis zu 123 km/h anstatt den zulässigen 80 km/h ausgelesen. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro hinterlegen. Der Beifahrer war mit festgestellten 105 km/h ebenfalls zu schnell gefahren, er zahlte 300 Euro Sicherheit. Ähnlich erging es den beiden Fahrern eines portugiesischen Sattelzugs. Sie waren mit 109 bzw. 111 km/h auch wesentlich zu schnell gefahren und mussten eine Sicherheitsleistung zahlen.


0 Kommentare