30.01.2019, 12:52 Uhr

Unfall bei Marktredwitz Dem Fahrer (66) wurde schwarz vor Augen – Auto landet auf einer Verkehrsinsel, 8.000 Euro Schaden

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein 66-jähriger Selber war nach seinen Angaben am Dienstagnachmittag, 29. Januar, mit seinem Ford auf der Bundesstraße 303 von Wunsiedel kommend in Richtung Marktredwitz unterwegs. Bei dieser Fahrt sei ihm plötzlich schwarz vor Augen geworden.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Er sei, eigenen Angaben zufolge, außerstande gewesen, sein Fahrzeug zum Stehen zu bringen. Daraufhin hätte er mit seinem Ford die Fahrbahn überquert. Anschließend sei er noch gegen ein Verkehrszeichen gefahren und sei dann mit seinem Pkw auf einer im Bereich der Unfallstelle befindlichen Verkehrsinsel zum Stehen gekommen. Bei diesem Unfall ist ein Gesamtsachschaden von ungefähr 8.000 Euro entstanden. Der Fahrer des Ford wurde bei diesem Unfall leicht verletzt. Gegen den 66-Jährigen ermittelt die Polizei Marktredwitz in Sachen dieses Verkehrsunfalls nun wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs.


0 Kommentare