30.01.2019, 12:36 Uhr

Kontrolle bei Waldsassen Führerschein nicht umgeschrieben, Auto nicht umgemeldet – Ukrainer durfte nicht mehr weiterfahren

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Montagvormittag, 28. Januar, unterzogen die Fahnder der Grenzpolizeigruppe aus Waldsassen einen Honda mit ukrainischer Zulassung einer Kontrolle. Am Steuer saß ein Ungar, der schon seit fast zwei Jahren in der Oberpfalz wohnt. Daher hätte er längst seinen ukrainischen Führerschein in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen.

WALDSASSEN/LANDKREISY TIRSCHENREUTH Gleiches gilt für seinen Honda, den er auch schon lange auf ein deutsches Kennzeichen hätte ummelden müssen. Diese Versäumnisse brachten ihm jetzt zwei Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eines Verstoßes gegen die Abgabenordnung ein. Zusätzlich wurde er aufgefordert, schnellst möglichst den Führerschein beim Landratsamt umschreiben zu lassen und den Honda umzumelden. Die Weiterfahrt musste jetzt erstmal der Beifahrer übernehmen.


0 Kommentare