29.01.2019, 10:35 Uhr

Verstöße gegen die Sozialvorschriften Am Saaleabstieg zu schnell unterwegs – Polizei kontrolliert Sattelzug

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montagvormittag, 28. Januar, um 10 Uhr, mussten Spezialisten der Lkw-Kontrollgruppe der Hofer Verkehrspolizei ein Ehepaar beanstanden, weil es mit ihrem Sattelzug zu schnell unterwegs war.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Den Beamten fiel der Lastwagen mit lettischer Zulassung auf der Autobahn A9 zwischen Berg und Rudolfstein in Richtung Berlin auf, weil er den so genannten Saaleabstieg zu schnell hinabfuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle kurz nach der Rastanalage „Frankenwald“ bestätigte sich die Wahrnehmung der Beamten bei der Auswertung des digitalen Kontrollgerätes aus der Zugmaschine. Die digitalen Daten zeigten den Verstoß beweiskräftig auf. Zudem hielten die beiden 33-jährigen Eheleute die Lenk- und Ruhezeiten nicht ein, so

dass neben der zu hohen Geschwindigkeit noch bei beiden Verstöße gegen die Sozialvorschriften beanstandet werden mussten. Vor der Weiterfahrt mussten die beiden Trucker eine Sicherheitsleistung hinterlegen.


0 Kommentare