28.01.2019, 11:55 Uhr

Endstation JVA Regensburg Es lagen zwei Haftbefehle vor – Bundespolizei verhaftet 57-Jährigen am Bahnhof in Amberg

(Foto: olegdudko/123RF)(Foto: olegdudko/123RF)

Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagabend (24. Januar) einen 57-jährigen Deutschen verhaftet. Die Staatsanwaltschaft Amberg hatte mit zwei Haftbefehlen nach dem Mann fahnden lassen.

AMBERG Eine Streife der Bundespolizei hatte den Gesuchten am späten Donnerstagabend, 24. Januar, am Bahnhof in Amberg kontrolliert und dabei festgestellt, dass die Staatsanwaltschaft mit zwei aktuellen Haftbefehlen nach dem Mittelfranken suchen ließ. In einem Fall ging es um neun Monate Freiheitsstrafe wegen einer Verurteilung des Amtsgerichts Amberg wegen Beleidigung, in einem zweiten Fall um sechs Monate Freiheitsstrafe wegen Erschleichens von Leistungen.

Bis zur Abklärung des Sachverhalts verbrachte der Verhaftete die Nacht auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zunächst in den Gewahrsamsräumen am Bundespolizeirevier in Regensburg. Am Freitag gegen Mittag verbrachten Bundespolizisten auf Weisung der Staatsanwaltschaft den Verurteilten dann in die Justizvollzugsanstalt Regensburg zur Verbüßung der rechtskräftigen Freiheitsstrafen.


0 Kommentare