22.01.2019, 10:29 Uhr

5.000 Euro Schaden Am Kreisverkehr bei Bleich hat‘s gekracht

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Bereits am Donnerstag, 18. Januar, gegen 22.35 Uhr, ereignete sich in Nittenau am Kreisverkehr bei Bleich ein Verkehrsunfall.

NITTENAU Ein 20-jähriger Audi-Fahrer fuhr, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, von der Regentalstraße kommend in den Bleicher Kreisel. Der junge Mann verlor die Kontrolle über seinen Pkw und krachte in die Leitplanke – diese wurde erst einen Tag zuvor aufgrund eines anderen Unfalls erneuert. Die Leitplanke wurde auf circa 40 Meter stark beschädigt und herausgerissen. Der Audi kam erst unterhalb der Böschung in der Wiese zum Stehen. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne die Polizei zu verständigen, von der Unfallstelle. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Audi wird auf circa 15.000 Euro geschätzt. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.


0 Kommentare