21.01.2019, 00:03 Uhr

Schwerer Unfall bei Windischeschenbach Pkw kracht auf der A93 gegen die Leitplanke – vier Schwerverletzte

(Foto: Ralph Koehler)(Foto: Ralph Koehler)

Am Sonntagvormittag, 20. Januar, ist es gegen 10.55 Uhr auf der Autobahn A93 bei Windischeschenbach zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Zwei davon waren im Fahrzeug eingeklemmt.

WINDISCHESCHENBACH Der Fahrer eines tschechischen Skoda war mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und verriss anschließend sein Lenkrad. Danach prallte er zunächst in die rechte Schutzplanke, schleuderte quer über die Fahrbahn und stieß gegen die Mittelschutzplanke, wobei durch die Wucht des Aufpralls der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen und herumfliegende Trümmer bis auf die Gegenfahrbahn verteilt wurden. Anschließend stieß der Pkw nochmals gegen die rechte Leitplanke und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Alle vier Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen, nur der Fahrer und sein Hintermann im Fond konnten selbstständig aus dem Fahrzeug aussteigen, die anderen beiden Insassen waren im Pkw eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Am verunfallten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Die vier Verletzten wurden durch den Rettungsdienst und den Rettungshubschrauber „Christoph 80“ in das Krankenhaus Tirschenreuth bzw. das Klinikum Weiden gebracht.

Am Unfallort waren die Feuerwehren Windischeschenbach, Falkenberg und Wiesau mit der Bergung der Verletzten, Absicherung der Unfallstelle und Sperrung der Fahrbahn in Richtung Hof sowie Ausleitung des Verkehrs an der Anschlussstelle Falkenberg im Einsatz. Die Fahrbahn in Richtung Hof war bis 13.20 Uhr total gesperrt.


0 Kommentare