19.01.2019, 11:07 Uhr

Die Polizei ermittelt Bürgersteig nicht geräumt – Fußgänger stürzt und bricht sich ein Bein

(Foto: zestmarina/123RF)(Foto: zestmarina/123RF)

Insgesamt sieben Mal musste die Hofer Polizei am Freitagmorgen, 18. Januar, ausrücken, nachdem es aufgrund der Schneefälle im Stadtgebiet von Hof gekracht hatte.

HOF In den meisten Fällen war nicht angepasste Geschwindigkeit auf der schneeglatten Fahrbahn die Unfallursache. In fünf Fällen entstanden lediglich Blechschäden, allerdings gab es auch zwei Unfälle mit Verletzten.

In der Enoch-Widman-Straße rutschte eine 63-jährige Frau gegen einen Ampelmast und anschließend in einen Gartenzaun. Sie erlitt leichte Verletzungen. Schwerer erwischte es einen Fußgänger, der in der August-Mohl-Straße stürzte. Er brach sich ein Bein und musste ins Krankenhaus. In diesem Fall ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der für die Gehsteigreinigung Verantwortliche war nämlich seiner Räum- und Streupflicht nicht ordnungsgemäß nachgekommen.


0 Kommentare