14.01.2019, 15:08 Uhr

Die Polizei warnt Angebliche Microsoft-Mitarbeiter zocken 56-Jährigen ab

(Foto: everythingpossible/123RF)(Foto: everythingpossible/123RF)

Ein zu gutgläubiger 56-Jähriger nahm in den vergangenen Tagen mehrere vorgebliche Microsoft-Support-Anrufe entgegen und ermöglichte dadurch den Zugriff auf seinen PC.

HIRSCHAU/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Der PC wurde „Kennwort gesperrt“, für diese angeblich schwierige Dienstleistung wurden per Online-Banking 1.550 Euro abgebucht.

„In diesem Bezug darf auf die vielen Warnmeldungen der Polizei hingewiesen werden“, so die PI Amberg.


0 Kommentare