13.01.2019, 16:03 Uhr

Die Polizei ermittelt Dreiste Tankbetrüger versorgten sich an der Rastanlage „Frankenwald“ mit Sprit

(Foto: Taiga/123RF)(Foto: Taiga/123RF)

Gleich zu zwei Tankbetrügereien kam es am Samstagmorgen, 12. Januar, an der Rastanlage „Frankenwald“.

A9/BERG Zuerst fuhr kurz nach 6 Uhr ein Toyota an der Tankstelle in Richtung München ein. Nachdem der Fahrer in etwa 50 Liter Diesel tankte, brauste er, ohne zu zahlen, davon. Die am Toyota angebrachten deutschen Kennzeichen wurden in der vorangegangenen Nacht in Berlin von einem Renault abmontiert und daraufhin als gestohlen gemeldet.

Nur zwei Stunden später tankte ein weiterer Fahrzeugführer einen BMW-Geländewagen mit ausländischer Zulassung, diesmal auf der anderen Seite der Rastanlage in Richtung Berlin. Auch ohne seine Tankschuld von über 70 Euro zu begleichen, entfernte sich dieser.

Die Verkehrspolizeiinspektion Hof hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen und fahndet nun nach den Tätern.


0 Kommentare