12.01.2019, 15:09 Uhr

Kontrolle bei Münchberg Kleintransporter um knapp 80 Prozent überladen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Hof kontrollierte am Freitagmittag, 11. Januar, einen polnischen Kleintransporter auf dessen Fahrt in Richtung Süden. Augenscheinlich war der Iveco massiv überladen. Die Reifen wiesen starke Wölbungen auf, der Transporter lag insgesamt tiefer.

A9/MÜNCHBERG Der Verdacht der Beamten sollte sich dann bestätigen. Eine Verwiegung ergab eine Überladung von knapp 80 Prozent, dies bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Die Weiterfahrt wurde dem 28-jährigen Kraftfahrer aus Polen an Ort und Stelle unterbunden. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro für den Verstoß hinterlegen. Das polnische Transportunternehmen schickt nun einen weiteren Transporter um die Ladung ordnungsgemäß aufzuteilen. Da sich der Spediteur ohne Kontrolle eine zusätzliche Fahrt gespart hätte, wird noch der fiktive Gewinn im Rahmen eines separaten Verfahrens abgeschöpft.


0 Kommentare