10.01.2019, 13:45 Uhr

Kontrolle nach der A92 1.500 Ecstasy-Tabletten bei Wernberg-Köblitz sichergestellt – 19-Jähriger in U-Haft

Sichergestellte Tabletten. (Foto: KPI Amberg)Sichergestellte Tabletten. (Foto: KPI Amberg)

Beamte der Bundespolizei kontrollierten nahe der Autobahn A93 einen PKW. Bei einem Fahrzeuginsassen wurde eine beträchtliche Menge an Ecstasy-Tabletten aufgefunden – er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

WERNBERG-KÖBLITZ Gegen 1 Uhr am Mittwochmorgen, 9. Januar 2019, nahmen Bundespolizisten einen VW Golf auf einem Autobahnrastplatz bei Wernberg-Köblitz ins Visier. Vier Personen waren dem Fahrzeug zuzuordnen, wobei sich diese über eine Internetplattform zur Mitfahrt verabredet haben. Bei den persönlichen Gepäckstücken eines 19-Jährigen aus Brandenburg an der Havel sind drei Päckchen mit je etwa 500 Ecstasy-Tabletten mit einem Marktwert im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich aufgefunden worden. Zudem führte der junge Tatverdächtige noch etwas Marihuana bei sich. Dies offensichtlich zur Überraschung des Anbieters der Mitfahrgelegenheit und der anderen Mitfahrer, die nach Abschluss der ersten Ermittlungen ihre Fahrt fortsetzen durften.

Der Tatverdächtige ist noch in der Nacht der Landespolizei übergeben worden. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Der Tatverdächtige ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft in den Nachmittagsstunden des Mittwochs, 9. Januar 2019, dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser erließ einen Haftbefehl, der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.


0 Kommentare