09.01.2019, 12:45 Uhr

Unfallflucht Sattelzug-Fahrer rammt Straßenlaterne und macht sich aus dem Staub

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Dienstag, 8. Januar 2019, kam es um 11.15 Uhr im Bereich eines Wendehammers in der Nähe des Parkplatzes eines Lebensmitteldiscounters in Selb zu einer Verkehrsunfallflucht.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Der 42-jährige kroatische Fahrer eines Sattelzuges fuhr rückwärts gegen eine dortige Laterne. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort und fuhr auf die Autobahn A93 Richtung Hof weiter. Ein Zeuge konnte dieses ganze Geschehen allerdings beobachten. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem flüchtigen Sattelzug konnte der 42-Jährige durch Kräfte der Grenzpolizeiinspektion Selb am Parkplatz Bärenholz angehalten werden. Der Schaden an der Laterne beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Polizei Marktredwitz hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Der kroatische Fahrer des Sattelzugs muss sich nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und anderem verantworten. Die Anzeige wird in Kürze der Staatsanwaltschaft Hof vorgelegt.


0 Kommentare