08.01.2019, 17:40 Uhr

Auf der Autobahn erwischt Polizei und Zoll ziehen bekifften Sattelzugfahrer aus dem Verkehr

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Fahnder des Zolls und der Nailaer Polizeiinspektion haben am Montagnachmittag, 7. Januar, einen Sattelzugfahrer gestoppt, der drogenberauscht die Autobahn entlang gefahren ist.

BERG/LANDKREIS HOF Bei dem 33-jährigen Türken aus Izmir sind den Beamten nämlich nicht nur drogentypische Merkmale aufgefallen, auch der Drogentest entlarvte den Berufskraftfahrer wenig später als verkehrsuntüchtig. Der 33jährige musste deshalb mit zur Blutentnahme. Bei der anschließenden polizeilichen Durchsuchung ist der fahruntüchtige Sattelzugfahrer dann zum zweiten Male buchstäblich „durchgefallen“, denn in seiner Hosentasche haben die Fahnder eine kleine Menge Marihuana aufgefunden, konfisziert und sichergestellt. Außerdem konnte festgestellt werden, dass der 33-jährige Türke gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen hat, da er die erlaubte 90-Tage-Frist im Schengenraum mit mehr als 14 Tagen überzogen hat. Auf die zu erwartende Strafe nach dem Aufenthaltsgesetz, wegen Drogeneinwirkung im Straßenverkehr und des Verstoßes wegen Drogenbesitz musste der Türke dann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung bezahlen.


0 Kommentare