03.01.2019, 11:46 Uhr

Betrug „Vollzugsbehörde Stuttgart“ will Rentner in die Falle locken

(Foto: slasny/123RF)(Foto: slasny/123RF)

Ein älterer Herr aus Rieden im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde seit einigen Tagen Anrufe von einer vorgeblichen „Vollzugsbehörde Stuttgart“ über eine Computerstimme aufgefordert, wegen einer Pfändungssache zu reagieren.

RIEDEN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Dazu sollte er die Taste 1 zur Abklärung, bzw. die 2 zum weiteren Ablauf der Zwangsmaßnahme drücken. Eine Recherche ergab, dass es sich hierbei um eine sogenannte Kostenfalle handelt, die bei Bestätigung durch die Wahlziffern erhebliche Gebühren generiert.

Insgesamt wurden in Bayern bereits über 200 ähnliche Vorgänge angezeigt. Im vorliegenden Fall kam es bislang zu keinem Schaden, da der Mitteiler nie Tasten zur Bestätigung gedrückt, sondern stets aufgelegt hatte. Die Bundesnetzagentur wird nun eingebunden, Ermittlungen sind aufgenommen.


0 Kommentare