01.01.2019, 12:20 Uhr

Einsatzbilanz Viel zu tun in der Silvesternacht für die Weidener Polizei

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

In der Silvesternacht musste die Polizeiinspektion Weiden im Zeitraum von 20 bis 3 Uhr insgesamt zu 29 Einsätzen ausrücken.

WEIDEN Dabei handelte es sich zumeist um verdächtige Wahrnehmungen, Sachbeschädigungen, Streitigkeiten und Körperverletzungen, Ruhestörungen und insgesamt 6 Kleinbrände bei denen überwiegend Abfallbehälter und abgeschossene Feuerwerkspatronen brannten bzw. glimmten. Gebäude oder Personen waren in keinem Fall gefährdet. Bei den Körperverletzungen handelte es sich auch überwiegend um häusliche Gewalt mit leichteren Verletzungen. Herausragende Ereignisse oder Straftaten wurden nicht verzeichnet.


0 Kommentare