01.01.2019, 10:14 Uhr

Fahrlässige Körperverletzung Böller kippt nach dem Anzünden um – 31-Jähriger verletzt

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Ein 21-jähriger Mechaniker aus dem Raum Forchheim feierte zu Silvester in Schwarzenfeld. Nach dem Anzünden eines Böllers am 1. Januar 2019 um 0.03 Uhr in der Nabburger Straße in Schwarzenfeld kippte der Böller nach links um und detonierte unmittelbar neben einem 31-jährigen Feinmechaniker aus Brombach in Mittelfranken.

SCHWARZENFELD Dadurch erlitt der Feinmechaniker eine Brandwunde am rechten Fußgelenk und eine Splitterverletzung im rechten Auge. Nach der Erstversorgung durch die Rettungssanitäter und der Rücksprache mit einem Augenarzt verzichtete der Verletzte auf einen Transport ins Krankenhaus.

Der China-Kracher hatte die erforderlichen Prüfzeichen. Wegen nicht sachgerechter Verwendung des Böllers erwartet den 21-jährigen Mechaniker nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.


0 Kommentare