29.12.2018, 09:44 Uhr

Zu knapp eingeschert Unfall auf der A9 – vier Verletzte, darunter eine schwangere Frau

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)

Am Freitag, 28. Dezember, gegen 14.15 Uhr, überholte ein unbekanntes Lkw-Anhängergespann auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Nord und Hof-West einen Lkw. Das Gespann scherte dabei so knapp vor dem VW Golf eines 41- jährigen Mannes aus Erlangen ein, dass dieser auf die linke Fahrspur ausweichen musste.

HELMBRECHTS Dabei kam es wiederum zum Zusammenstoß mit dem VW Golf eines 35- jährigen Mannes aus Landsberg am Lech, der auf der linken Fahrspur fuhr. Das unbekannte Lkw- Anhängergespann fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Vier Insassen der oben genannten Fahrzeuge wurden leicht verletzt, darunter auch eine schwangere Frau. Sie mussten ins Klinikum nach Hof gebracht werden. An den Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Zeugen die Hinweise zum flüchtigen Lkw-Gespann machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Hof unter der Telefonnummer 0921/ 704-803 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare