27.12.2018, 12:48 Uhr

Ein Leichtverletzter Pkw kommt von Fahrbahn ab und durchbricht den Wildschutzzaun

(Foto: Rainer Auer)(Foto: Rainer Auer)

Am Mittwoch, 26. Dezember, gegen 19.30 Uhr, fuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Regen mit seinem Kia auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Mitte und Schwandorf-Süd kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und überschlug sich.

SCHWANDORF Der leicht verletzte Kia-Fahrer konnte selbst aus dem Fahrzeug klettern. Er wurde mit dem Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die Absicherung der Unfallstelle erfolgte durch die Feuerwehr Schwandorf. Die Bergung des Pkw übernahm ein örtliches Abschleppunternehmen. Die sachbearbeitende Autobahnpolizeistation Schwandorf beziffert den bei dem Unfall entstandenen Gesamtschaden auf circa 5.000 Euro.


0 Kommentare