21.12.2018, 10:44 Uhr

Leicht verletzt Kind läuft zwischen geparkten Autos auf die Straße

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Mittwoch, 19. Dezember, gegen 11.55 Uhr, wurde die Polizei Marktredwitz zu einem Unfall in der Kreuzstraße gerufen. Hierbei habe sich ein vierjähriges Mädchen von der Hand seiner Mutter losgerissen und sei, nach Angaben von Zeugen, zwischen den geparkten Autos auf die Kreuzstraße gerannt, wo zur gleichen Zeit ein 27-jähriger Mercedes-Fahrer unterwegs gewesen sei.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Er habe noch ausweichen können um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, das Kind mit dem rechten Außenspiegel seines Autos dennoch leicht gestreift. Durch diese geistesgegenwärtige Reaktion habe der 27-Jährige noch Schlimmeres verhindern können. So trug das Kind, nach ersten Erkenntnissen an der Unfallstelle, lediglich eine Beule am Kopf und eine Verletzung am Unterschenkel davon. Am Auto des jungen Mannes entstand durch dieses Unfallgeschehen ein Sachschaden von circa 200 Euro. Die Polizei Marktredwitz legt nun die Unfallanzeige der Staatsanwaltschaft zur Prüfung vor.


0 Kommentare