28.11.2018, 15:47 Uhr

Über 20 Gramm Crystal Grenzpolizei Waldsassen deckt Drogenschmuggel auf

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Mit der Auswahl eines Opel Astra bewiesen Schleierfahnder der Grenzpolizeigruppe Waldsassen wieder einmal den bereits häufig zitierten richtigen Riecher. Den Beamten gelang die Sicherstellung von über 20 Gramm der gefährlichen Droge Crystal.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Nachdem am Dienstagnachmittag, 27. November, gegen 14.45 Uhr ein weißer Opel Astra, besetzt mit einer Frau, die Landesgrenze auf der Bundesstraße B299 passiert hatte, entschlossen sich die Fahnder aus Waldsassen zu einer Kontrolle. Hierbei fanden sie über 20 Gramm Crystal, stellten die Drogen sicher und nahmen die Frau vorläufig fest.

Für die Frau aus Mitteilfranken führte der weitere Weg zur Kriminalpolizeiinspektion Weiden, welche in diesen Fällen regelmäßig die Sachbearbeitung übernimmt. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wie beispielsweise einer Vernehmung, erfolgte am Mittwochvormittag eine Bewertung der Gesamtumstände durch die Staatsanwaltschaft Weiden. Im Ergebnis konnte die 43-jährige Tatverdächtige wieder entlassen werden.

Da sich bei der Frau auch Hinweise ergaben, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein Kraftfahrzeug geführt hatte, wurde neben dem Strafverfahren wegen des Verdachts des Einfuhrschmuggels zudem ein Verkehrsordnungswidrigkeiten Verfahren eingeleitet.


0 Kommentare