28.11.2018, 09:32 Uhr

Gefälschte Dokumente Ägypter hatte sich Führerscheine einfach im Internet bestellt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwei gefälschte Führerscheine zeigte ein 41-Jähriger bei einer Kontrolle der Grenzpolizeigruppe der Verkehrspolizei Hof am Dienstagmittag, 27. November, auf der Autobahn A9 vor. Nun muss sich der Mann wegen Urkundenfälschung strafrechtlich verantworten.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Die Fahnder stoppten um kurz vor 12.30 Uhr den VW Golf des Reisenden an der Rastanlage „Frankenwald“. Während der folgenden Kontrolle händigte der ägyptische Staatsangehörige den Beamten zwei internationale Führerscheine aus. Dabei fiel den Polizisten sehr schnell auf, dass es sich hierbei jeweils um Fälschungen handelte. Der Fahrer erklärte, dass er die Dokumente im Internet gekauft hätte. Die Ordnungshüter stellten daraufhin die Fälschungen sicher. Da der Geschäftsmann in der Folge auch noch einen echten, ägyptischen Führerschein übergab und dieser in Deutschland gültig war, konnte der Mann seine Fahrt fortsetzen. Allerdings läuft jetzt ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung gegen den 41-Jährigen.


0 Kommentare