27.11.2018, 12:19 Uhr

Kontrolle bei Marktredwitz 13 Tütchen mit Drogen sichergestellt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Den richtigen Riecher hatten Beamte der Bundespolizeiinspektion Selb, als sie gemeinsam mit den Fahndern der Grenzpolizeiinspektion Selb am Bahnhof in Marktredwitz zwei tschechische Staatsangehörige kontrollierten, die am Montagabend, 26. November, mit einem Zug aus der Tschechischen Republik nach Deutschland einreisten.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Während bei dem 28-jährigen Reisenden zwei Tütchen mit Crystal-Anhaftungen und zwei Einwegspritzen aufgefunden werden konnten, gab der andere Mann freiwillig ein Etui heraus, in dem sich zehn Druckverschlusstüten mit je einer Konsumeinheit von Crystal befanden. Diesen Vorrat hatte sich der 27-Jährige anscheinend für seine Reise nach Deutschland zugelegt, um seine Drogensucht befriedigen zu können. Zudem fanden die Beamten in seiner Jackenaußentasche noch eine gebrauchte Spritze sowie eine Tüte mit einer kleinen Menge Amfetamin. Nach Anzeigenaufnahme wegen Schmuggels von Betäubungsmitteln konnte die beiden Tschechen ihre Reise fortsetzen. Das „Reiseproviant“ musste aber abgegeben werden.


0 Kommentare