26.11.2018, 15:49 Uhr

Pkw-Kontrolle Springmesser, Marihuana und Heroin sichergestellt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Einen tschechischen Metzger belangten die Beamten der Grenzpolizeiinspektion wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz, da er kleine Mengen Marihuana und Heroin mitführte.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Ein Pkw mit tschechischer Zulassung, der bei Schirnding ins Bundesgebiet einreiste, fiel ins Raster der Schleierfahnder. Aus diesem Grund wurde das mit vier Personen besetzte Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Und sie hatten den richtigen Riecher: Im Rucksack eines 37-jährigen Mitfahrers konnte eine kleine Menge Marihuana aufgefunden werden. Zudem entdeckten die aufmerksamen Polizeibeamten ein Röhrchen in der Hand des Mannes, das Amfetaminspuren aufwies. Bei der daraufhin durchgeführten „Feindurchsuchung“ auf der Dienststelle wurde eine Kleinmenge Heroin aufgefunden, die der findige Reisende in einer Kaugummipackung versteckt hatte. Nur machte er die Rechnung ohne die Schleierfahnder. Die Drogen musste er abgeben. Auch einen weiteren Mitfahrer in dem kontrollierten Pkw traf es noch mit einer Anzeige gegen das Waffengesetz, da er ein verbotenes Springmesser mitführte. Dieses Ermittlungsverfahren wird durch die Bundespolizeiinspektion Selb bearbeitet, da es sich bei den Kontrollkräften um eine gemeinsame Streife von Grenzpolizei und Bundespolizei handelte.


0 Kommentare