24.11.2018, 11:51 Uhr

Fast 40.000 Euro Schaden Über 1,3 Promille – 27-Jähriger setzt sein Auto gegen Laternenmast und Baum

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 23. auf 24. November, kurz nach Mitternacht, befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Bodenwöhr mit seinem Pkw die Staatsstraße 2398 von Bodenwöhr kommend in Richtung Blechhammer. In der so genannten Taucherkurve kam er vermutlich infolge Trunkenheit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr zunächst einen Laternenmast um.

BODENWÖHR Anschließend fuhr er gegen die dortige Schutzplanke und zuletzt noch gegen einen Baum. Der Pkw kam schließlich total beschädigt am Baum zum Stehen. Der Fahrer, der sich alleine in seinem Pkw befand, konnte sich alleine aus dem Wrack befreien. Er hat sich bei dem Anprall glücklicherweise lediglich Verletzungen leichterer Art zugezogen. Wie die Beamten bei der Unfallaufnahme sehr schnell feststellen konnten, stand der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss – ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille. An dem neuwertigen Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 36.000 Euro, der Schaden an den Verkehrseinrichtungen schätzt die Polizei vorläufig auf mindestens 2.000 Euro.

Da die Kabel vom Lichtmast nach dem Anprall freigelegt wurden, musste der Bereitschaftsdienst des Energieversorgers noch in der Nacht die Abschaltung der stromführenden Kabel durchführen. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Trunkenheit. Den Führerschein muss er ebenso noch für längere Zeit abgeben.


0 Kommentare