23.11.2018, 13:24 Uhr

Trunkenheitsfahrt Satte 2,12 Promille – Betrunkene fällt direkt vor der Dienststelle der Weidener Polizei vom Rad

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Wenig Mühe mit der Feststellung der folgenden Straftat hatten die Beamten der PI Weiden am Mittwoch, 21. November, gegen 19.35 Uhr.

WEIDEN Eine 29-jährige Weidenerin radelte zu diesem Zeitpunkt munter an der Regensburger Straße entlang, schnurstraks auf die PI Weiden zu. Aus heiterem Himmel stürzte die Bikerin direkt vor der Dienststelle, ohne Fremdeinwirkung, von ihrem Drahtesel und kam auf dem Asphalt zum Liegen. Hilfe sollte ihr zuteilwerden. Doch die Helfer hatten rasch eine andere Eingebung. Bei der Dame waren deutlicher Alkoholgeruch und auch deutliche alkoholbedingte Erscheinungen festzustellen. Und siehe da: Der Grund für den urplötzlichen Fall der Dame ward gefunden. Die Dame brachte bei einem Alkoholtest satte 2,12 Promille aufs Barometer. Grund genug für die Beamten gegen die Dame ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Verkehr einzuleiten. Ihr Fahrrad wurde vorsichtshalber sichergestellt und die wenigen Meter bis zur Dienststelle geschoben. Die Dame selbst durfte noch an diesem Abend einer Blutentnahme, nämlich ihrer eigenen, beiwohnen. Wenn das Ergebnis der Blutuntersuchung feststeht, wird sich die Dame vor dem Staatsanwalt für die Trunkenheitsfahrt verantworten dürfen. Und das alles weil sie direkt vor der Polizeidienststelle stürzte ...


0 Kommentare