23.11.2018, 12:48 Uhr

Kontrolle auf der A9 29-Jähriger hatte Rauschgift und eine geladene Schreckschusswaffe im Fahrzeug – U-Haft!

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Marihuana und Amphetamin transportierte ein 29-Jähriger, den Schleierfahnder am Donnerstagnachmittag, 22. November, auf der Autobahn A9 mit seinem Auto am Parkplatz „Lipperts“ kontrollierten. Der Mann, gegen den nun Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof ermitteln, ging zwischenzeitlich in Haft.

LEUPOLDSGRÜN Der Mitsubishi mit Berliner Zulassung fiel den Fahndern der Verkehrspolizei Hof bei seiner Fahrt in Richtung München auf. Während der anschließenden Kontrolle bemerkten die Zivilpolizisten, dass der 29-jährige Fahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten wenige hundert Gramm Marihuana und einige Gramm Amphetamin. Außerdem führte der Mann in seinem Gepäck eine geladene Schreckschusswaffe ohne Kennzeichnung mit. Die Fahnder stellten Drogen und Waffe sicher, nahmen den 29-Jährigen vorläufig fest und veranlassten eine Blutentnahme. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen den Mann am Freitag Untersuchungshaftbefehl. Polizeibeamte lieferten ihn anschließend in eine Justizvollzugsanstalt ein. Die Ermittlungen wegen bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und der Drogenfahrt dauern an.


0 Kommentare