15.11.2018, 11:01 Uhr

Die Kripo Hof ermittelt Unterschlagenen Renault ohne Versicherungsschutz auf der A9 sichergestellt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mit einem unterschlagenen Auto ohne Versicherungsschutz waren am Mittwochmittag, 17. November, ein 20- und ein 21-jähriger Berliner auf der Autobahn A9 unterwegs. Beamte der Grenzpolizeigruppe Hof stellten das Auto sicher. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Der 20-Jährige saß am Steuer des Renault, als dieser gegen 11.30 Uhr an der Rastanlage „Frankenwald-West“ in den Fokus der Beamten geriet. Eine Überprüfung der Kennzeichen ergab, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz besteht. Die Männer haben den Wagen bei einer 21-Jährigen aus Berlin unterschlagen. Daraufhin übergaben die Beamten die beiden Heranwachsende mit dem sichergestellten Renault für die weiteren Ermittlungen an die Kripo Hof.


0 Kommentare