10.11.2018, 19:11 Uhr

Anzeigen erstattet 2,7 Promille – 40-Jährige baut Unfall und beleidigt Polizeibeamte

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Freitag, 9. November, gegen 22.55 Uhr, verlor eine 40-jährige Pkw-Fahrerin aus Selb auf der Staatsstraße 2179 im Bereich Spielberg die Kontrolle über ihren Pkw, kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Die Unfallfahrerin wurde dabei mit einem HWS und kleineren Schnittwunden leicht verletzt.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Die aufnehmende Streifenbesatzung stellte bei der Frau Anhaltspunkte für eine starke Alkoholisierung fest. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,7 Promille. Es wurde daher eine Blutentnahme angeordnet und die Frau, auch zur Versorgung ihrer Verletzungen, ins Klinikum Selb gebracht. Hier wurde die Dame zunehmend ausfällig und beleidigte die Polizeibeamten mit Kraftausdrücken. Zunächst wurde die Frau im Klinikum auf der Intensivstation weiter behandelt. Kurze Zeit später musste die Polizei aber erneut anrücken, da diese hier renitent wurde. Auch beim zweiten Einsatz beleidigte die Frau die Polizeibeamten aufs Übelste. Sie lehnte eine weitere ärztliche Behandlung ab und wurde von ihrem Mann abgeholt. Die Dame erwarten nun Anzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung und mehrerer Beleidigungen.


0 Kommentare