09.11.2018, 16:33 Uhr

Crash Zwei Schwerverletzte und erheblicher Sachschaden bei Unfall nahe Selbitz

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, 8. November, wurden beide Unfallbeteiligten schwer verletzt.

SELBITZ/LANDKREIS HOF Was war passiert? Kurz nach 16 Uhr befuhr eine Frau aus Bamberg mit ihrem Toyota Corolla die Bundesstraße 173 in Fahrtrichtung Hof. Ein hinter ihr fahrender Zeuge bemerkte, dass die Toyota-Fahrerin plötzlich immer weiter in Richtung Mittellinie fuhr und versuchte noch, mit Lichthupe und Hupe auf die Gefahr aufmerksam zu machen. Kurz darauf kam es jedoch schon zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Audi A5 Sportback einer Frau aus Gäufelden. Durch den Zusammenstoß geriet der Toyota ins Schleudern, prallte gegen die dortige Böschung und überschlug sich. Dabei wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt. Die Audi-Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt, konnte sich jedoch selbst aus ihrem Fahrzeug befreien. Beide Frauen mussten vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht werden. Mit wirtschaftlichem Totalschaden in einer Gesamthöhe von circa 53.000 Euro mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die B173 wurde zur Unfallaufnahme und Fahrbahnräumung bis 17.20 Uhr komplett gesperrt.


0 Kommentare