07.11.2018, 09:50 Uhr

Kontrolle auf der A9 Führerschein war eine Fälschung – 24-Jähriger wird angezeigt

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Einen gefälschten Führerschein zeigte am Dienstagnachmittag, 6. November, auf der Autobahn A9 ein 24 Jahre alter Autofahrer bei einer Kontrolle der Grenzpolizeigruppe der Verkehrspolizei Hof vor. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

A9/LEUPOLDSGRÜN Kurz nach 14.45 Uhr stoppten die Fahnder den Mann mit seinem BMW am Parkplatz „Lipperts“. Hier zeigte der Reisende einen rumänischen Führerschein vor. Bei näherer Betrachtung erkannten die Beamten jedoch, dass es sich hierbei um ein gefälschtes Dokument handelte. Da der russische Staatsangehörige keine weitere Fahrerlaubnis nachweisen konnte, war seine Fahrt somit am Parkplatz beendet. Außerdem läuft jetzt ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann.


0 Kommentare