04.11.2018, 16:25 Uhr

Suchaktion Vermisster gefunden – 88-Jähriger hatte sich im Keller schlafen gelegt

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Einen glücklichen Ausgang nahm ein Vermisstenfall in Selb. Ein rüstiger 88-Jähriger aus einem Seniorenheim war am Samstag, 3. November, gegen 16.45 Uhr, spurlos verschwunden.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Daraufhin meldete die Pflegeleitung den dementen Senior bei der Polizei als vermisst. Eine Absuche im Heim durch das Personal verlief ohne Ergebnis, ebenso eine Suche von mehreren Streifen im Umkreis des Heims. Noch bevor eine Suchaktion mit Hunden angelaufen war, konnte um 19 Uhr wieder Entwarnung gegeben werden. Der Mann hatte sich in einen Kellerraum des riesigen Gebäudes auf eine Matratze schlafen gelegt und war dort zunächst nicht aufgefunden worden.


0 Kommentare