28.10.2018, 22:12 Uhr

Verdacht auf einem Nasenbeinbruch Schläger landet in der Ausnüchterungszelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Gleich zweifach schlug in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 27. auf 28. Oktober, ein erheblich alkoholisierter 20-Jähriger aus Bad Steben auf der Filmtageparty in Hof zu.

HOF Zunächst schlug er einem 26-jährigen Trogener mehrfach mit der Faust auf das Ohr. Der Geschädigte erlitt hierbei eine Risswunde, welche ambulant im Klinikum Hof versorgt werden musste. Zu späterer Stunde verpasste der Bad Stebener einem 20-jährigen Heranwachsenden aus Köditz einen Kopfstoß, sodass dieser mit Verdacht auf einem Nasenbeinbruch ebenfalls ins Klinkum Hof verbracht wurde.

Um dem Treiben ein Ende zu setzen, wurde dem Rowdy durch die herbeigerufene Streifenbesatzung der Gewahrsam erklärt. Gegen die anschließende Verbringung in das Dienstfahrzeug der Beamten sperrte sich der junge Mann derart, dass im letztlich noch die Handfesseln angelegt werden mussten. Es folgte eine Ausnüchterung in der Haftzelle der Polizeiinspektion Hof.


0 Kommentare